Willkommen bei der Hessischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung

Auf unseren Internetseiten stellen wir Ihnen neben Informationen zu Zielen, Aufgaben und Angebote der HAGE Wissenswertes und Aktuelles zu den Themen Gesundheitsförderung und Prävention zur Verfügung.


Mehr

Gesund Aufwachsen

Im Arbeitsbereich „Gesund Aufwachsen“ werden Impulse für die gesunde Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Hessen gegeben. Unterstützung von Beispielen guter Praxis, Umsetzung von Modellprojekten sowie Beratung im Themenfeld sind zentrale Aufgaben.


Mehr

Gesund bleiben - Mitten im Leben

Der Arbeitsbereich „Gesund Bleiben Mitten im Leben“ fokussiert die gesundheitliche Situation der Menschen in der mittleren Lebensphase und deren Bedarfe im Hinblick auf Gesundheitsförderung und Prävention.


Mehr

Gesund Altern

Der Schwerpunkt „Gesund Altern“ rückt die Bedarfe der älteren Generation im Hinblick auf ihre gesundheitliche Lage in den Fokus und greift die Heterogenität der Zielgruppe „Alter“ im Rahmen von Gesundheitsförderung und Prävention auf.


Mehr

KASA - Koordinations- und Ansprechstelle für Dienste der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung in Hessen

Die KASA will zur Verbesserung der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung in Hessen beitragen.


Mehr

Koordinierungsstelle "Gesundheitliche Chancengleichheit in Hessen"

"Gesundheitliche Chancengleichheit in Hessen" ist eine von 16 Koordinierungsstellen für Soziale Lage und Gesundheit im bundesweiten Kooperationsverbund „Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten“.


Mehr

Qualitätsentwicklung & Evaluation

Die HAGE bietet die wissenschaftliche Begleitung von Einzelmaßnahmen bis hin zu umfassenden Programmpaketen der Gesundheitsförderung an. Für alle Organisationen und Instanzen in Hessen, die in der Gesundheitsförderung tätig sind.


Mehr

Kurz berichtet

14. Apr 2014

Pressemitteilung der BAGSO am 10. April 2014

Die BAGSO fordert: Umfassende Pflegereform jetzt!

Als Interessenvertretung älterer Menschen tritt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) für ein gesundes Altern und eine hochwertige gesundheitliche und pflegerische Versorgung von Seniorinnen und Senioren ein. mehr

24. Feb 2014

gesundekids – fit fürs Leben

gesundekids 1. Fachkongress Schwerpunkt Trinken

Kinder fit fürs Lernen und Leben machen mit gesunder Ernährung und viel Bewegung

Unausgewogenes Essen und Trinken sowie zu wenig Bewegung sind die weltweit am schnellsten zunehmenden Gesundheitsgefährdungen des Menschen. 2008 waren schon 1,4 Milliarden Menschen weltweit von den Folgen dieses Fehlverhaltens betroffen. In Deutschland sind es 1,9 Millionen Kinder und 11,9 % der Einschulkinder (WHO 4/2013). Bereits heute führt man 75 – 80% aller Erkrankungen in Deutschland auf Fehlernährung und Bewegungsmangel zurück. Diese Verhaltensweisen werden meist in der Kindheit, sogar schon in der Schwangerschaft geprägt. Neben der Entstehung von Folgekrankheiten, die Schäden für das spätere Leben verursachen, können auch Konzentrationsmangel und Leistungsabfall in der Schule und darüber hinaus die Folge sein. Damit sich dies ändert, setzt sich die unabhängige rotarische Initiative gesundekids aktiv für gesunde Ernährung und mehr Bewegung ein. mehr

31. Jan 2014

Förderung der Naspa-Stiftung "Initiative und Leistung" für das HAGE-Projekt "Mit dem Pedelec in Bewegung bleiben"

Ende letzten Jahres erhielten der Herr Schulenberg, Geschäftsführer der HAGE e.V. und Frau Becklas, Referentin für Gesundheit im Alter eine Förderung der Naspa Stiftung “Initiative und Leistung” für das Projekt “Mit dem Pedelec in Bewegung bleiben”.
Das Projekt spricht Menschen ab 60 Jahren für einen Einführungskurs in das Elektrofahrrad an, die sich mit einem Pedelec vertraut machen möchten. Mit dem Einführungskurs wird eine professionelle Heranführung an das Pedelec geboten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Fahrpraxis und Verkehrssicherheit trainieren. mehr

27. Jan 2014

Neue Studie zu Kinderarmut - Repräsentative Umfrage von infratest dimap

Große Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland fordert umfangreiche Maßnahmen gegen Kinderarmut – Umfrage im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes mehr

13. Nov 2013

„Werkstatt Quartier“ in der Partnerkommune Kassel“

In vielen Kommunen bestehen bereits zahlreiche gute
Angebote für Kinder und Jugendliche in verschiedenen
Lebensphasen. Ein fundiertes Konzept ist die
Voraussetzung, damit diese Projekte eine nachhaltige
Verbesserung der gesundheitlichen Chancen von
Menschen in ihrem Lebensumfeld bewirken. Insbesondere
die Nachhaltigkeit setzt voraus, dass Maßnahmen im
Sinne von Qualitätsentwicklung konzipiert und die
jeweiligen Mitarbeiter entsprechend qualifiziert werden. Die Fortbildung „Werkstatt Quartier“ in Kassel unterstützte diese Sichtweise. mehr

29. Aug 2013

Armuts­ge­fähr­dung nach Bundesländern, 2012

Armutsgefährdung in Ostdeutschland nach wie vor höher

Die Armutsgefährdung war im Jahr 2012 in den neuen Ländern nach wie vor deutlich höher als im früheren Bundesgebiet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag die Armutsgefährdungsquote in Ostdeutschland bei 19,7 % und in Westdeutschland bei 14,0 %. Das Statistische Bundesamt veröffentlicht Daten zur Armutsgefährdung auf Grundlage des Mikrozensus seit dem Jahr 2005. Seitdem haben sich die Armutsquoten in Ost- und Westdeutschland zwar angenähert, dennoch blieb die Armutsgefährdung in Ostdeutschland auch 2012 höher. 2005 galten 20,4 % der ostdeutschen Bevölkerung und 13,2 % der Menschen in Westdeutschland als armutsgefährdet. mehr