12.02.19 - 2. Austauschtreffen der hessischen Kommunen im Partnerprozess "Gesundheit für alle"

Vertreter*innen der hessischen Kommunen tauschen sich zu aktuellen Themen aus


Am 12. Februar 2019 fand das zweite Treffen der Vertreter*innen der hessischen Kommunen, die dem Partnerprozess “Gesundheit für alle” beigetreten sind, im Kasseler Kreishaus statt. Die KGC Hessen moderiert die Austauschtreffen und organisiert sie zusammen mit den Kommunalvertreter*innen. In Hessen beteiligen sich folgende Städte und Landkreise am Partnerprozess:

  • die Stadt Frankfurt
  • der Landkreis Marburg Biedenkopf gemeinsam mit der Stadt Marburg
  • der Lahn-Dill-Kreis
  • die Stadt Kassel

Das erste Austauschtreffen fand am 19. September 2018 in Wetzlar statt. Dort tauschten sich die kommunalen Akteure*innen zu aktuellen Fragestellungen der Gesundheitsförderung aus und sammelten Themen für die kommenden Treffen.

Thema des zweiten Austauschtreffens am 12. Februar 2019 waren verschiedene, aktuelle Fragestellungen im Kontext des Präventionsgesetzes. Die Anwesenden konnten in diesem Rahmen ihre Erfahrungen mit der Arbeit in den Kommunen teilen und eine gemeinsame Perspektive der verschiedenen Problemstellungen im Rahmen des Präventionsgesetzes entwickeln.

Stefan Bräunling aus der Geschäftsstelle des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit trat mit den Anwesenden in einen Dialog und stellte die aktuellen Entwicklungen und historischen Hintergründe des Partnerprozesses dar.

Das Treffen wird in bedarfsgerechten Abständen fortgeführt, um den Kommunen eine regelmäßige Austauschplattform zu bieten.

Näheres zum Partnerprozess finden Sie hier oder unter www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/partnerprozess