• HAGE
  • Stellenausschreibung Fachreferenten (m/w/d) sowie eine Projektleitung (m/w/d)

Stellenausschreibung Fachreferenten (m/w/d) sowie eine Projektleitung (m/w/d)

Die Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAGE) macht sich für Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten stark. Als landesweites Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung organisiert sie Netzwerke, koordiniert den fachlichen Austausch, berät Institutionen, Einrichtungen und Initiativen, bietet Qualifizierungsangebote, unterstützt die Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung, informiert zu aktuellen Fragen und entwickelt modellhafte Maßnahmen für ganz Hessen.


Das Modellprojekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“ ist eine bundesweite Initiative zur systematischen und nachhaltigen Gesundheitsförderung von arbeitslosen Menschen im Zusammenhang mit der Arbeitsförderung. Im Auftrag und mit Mitteln der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20a Abs. 3 SGV V koordiniert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bundesweit in Zusammenarbeit mit dem GKVSpitzenverband, der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Landtag das Projekt. Auf lokaler Ebene übernimmt die Federführung für die Standorte eine Krankenkasse bzw. ein Kassenverband oder eine von der GKV beauftragte Organisation. Projektziele sind u. a. der Ausbau von gesundheitsförderlichen Strukturen für Erwerbslose, die Verbesserung des Gesundheitsverhaltens und der gesundheitsbezogenen Lebensqualität und die Verbesserung /  Aufrechterhaltung der individuellen Leistungs- und Beschäftigungsfähigkeit.


Zum 01.07.2019 suchen wir für dieses Modellprojekt

drei Fachreferenten m/w/d (mit jeweils 40 Wochenstunden) für die Projektumsetzung sowie eine Projektleitung m/w/d (mit 30 Wochenstunden) mit ausgewiesener Fachkompetenz in soziallagenbezogener Gesundheitsförderung



Ihre Aufgaben
  • Entwicklung von Interventionskonzepten für die Zielgruppe der Erwerbslosen
  • Projektkoordination (Netzwerkentwicklung und -steuerung)
  • Unterstützung der Jobcenter vor Ort zu Gesundheitsthemen
  • Begleitung der Akteure im Bereich der praxisnahen Qualitätsentwicklung
  • Konzeption, Organisation, Koordination und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops
  • Öffentlichkeitsarbeit für das Arbeitsgebiet
  • Inhaltliche Abstimmung mit dem Steuerungsgremium der gesetzlichen Krankenkassen und den Netzwerkpartnern
  • Zusammenarbeit mit der fachlichen Leitung der HAGE
  • Zusammenarbeit mit den Netzwerken auf Bundesebene

Ihr Profil
  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtungen Gesundheitsförderung, Gesundheits-, Sozial- und/oder Pflegewissenschaften oder ein gleichwertiger Abschluss mit entsprechenden Kenntnissen (möglichst Universitätsdiplom oder Masterabschluss)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten und im Projektmanagement
  • Erfahrung im Bereich der Gesundheitsförderung, idealerweise im kommunalen Setting
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke und Integrationsfähigkeit
  • Innovationsfreude und Verantwortungsbereitschaft
  • Einsatz- und Leistungsbereitschaft
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zu verstärkter Reisetätigkeit

Unser Angebot
  • Eine anspruchsvolle Position mit Gestaltungsspielraum und ein engagiertes Team.
  • Die Stellen sind zunächst bis zum 31.12.2019 befristet. Vorbehaltlich der Zustimmung des Kostenträgers ist eine Verlängerung des Projekts bis zum 31.12.2022 vorgesehen.
  • Die Vergütung ist angelehnt an den TV-H.


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail (1 PDF-Dokument) an Herrn Dieter Schulenberg, Geschäftsführer der HAGE e. V. E-Mail: dieter.schulenberg@hage.de