Fachtagung „Geflüchtete Familien und Frühe Hilfen“

21.09.2018, Frankfurt am Main

Geflüchtete Fa­mi­lien waren und sind vielfältigen Be­las­tung­en ausgesetzt und die Be­wäl­ti­gung ihrer Si­tu­a­ti­on ist nicht leicht. Entsprechend groß sind die Herausforderungen der Fachkräfte Frü­he Hilfen bei der Ar­beit mit den Fa­mi­lien. Dabei geht oft­mals der Blick für die Res­sour­cen der Fa­mi­lien verloren. Beim Fachtag “Geflüchtete Fa­mi­lien und Frü­he Hilfen” geht es um den Di­a­log zwi­schen The­o­rie und Pra­xis sowie um eine überregionale Vernetzung von Pra­xisprojekten. Die Ta­gung richtet sich an Fachkräfte der Frü­hen Hilfen und an Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler. Das Ziel ist, ge­mein­sam über gelungene Pra­xisbeispiele und zukünftige Herausforderungen der Ar­beit mit geflüchteten Fa­mi­lien zu dis­ku­tie­ren.

Quelle: Nationale Zentrum Frühe Hilfen