Bad Nauheimer Gespräch „NEONATOLOGIE - Medizin am Anfang des Lebens - Fortschritte und Herausforderungen"

14.03.2019, Frankfurt am Main

Der Förderkreis Bad Nauheimer Gespräche e. V. lädt herzlich am Donnerstag, den 14. März 2019, in die Landesärztekammer Hessen zu dem Bad Nauheimer Gespräch „NEONATOLOGIE – Medizin am Anfang des Lebens – Fortschritte und Herausforderungen” ein.

Die enormen Fortschritte der Neonatologie in den letzten 50 Jahren erhöhen die Überlebenschancen, insbeondere für Frühgeborene. Es ergeben sich eine Vielzahl neuer Fragestellungen, die einer kritischen Auseinandersetzung bedürfen.
Um die Erfolge zu sichern, müssen ganzheitliche, langfristige Behandlungskonzepte entstehen, die das Kind und die Familie einbeziehen.
Ein Modellprojekt ist die gemeinsame Betreuung durch die Kinderklinik und das sozialmedizinische Nachsorgeprojekt „StartKlar” in Gießen. Die sozialmedizinische Nachsorge unterstützt die Familien während des Aufenthaltes des Kindes in der Klinik. Gemeinsam mit der Familie werden die nötigen Maßnahmen für einen sichern Start ins Familienleben geplant und stehen in der ersten Zeit in der häuslichen Umgebung mit Rat und Tat zur Seite.

Der Referent der Veranstaltung ist Herr PD. Dr. med. Harald Erhardt. Er ist leitender Oberarzt der neonatologie, Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Gießen und Projektkoordinator von „StartKlar. Sozialmedizinische Nachsorge”.

Die Begrüßung und Moderation übernimmt Frau Dr. med. Ingrid Hasselblatt-Diedrich aus Frankfurt am Main.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Weiter zum Projekt StartKlar

Veranstaltungshinweis: Förderkreis Bad Nauheimer Gespräche e. V.

Hessischer Gesundheitspreis

Veranstaltungsort

Landesärztekammer Hessen
Rhonestraße 4
60528 Frankfurt a. M.
Bürostadt
Telefon: (069) 42 72 75-0

Ansprechpartnerin

Sigrid Sterz
Tel./Fax (069) 76 63 50
E-Mail: info@bad-nauheimer-gespraeche.de

Veranstaltunsgflyer