Auftakt zur Entwicklung einer Nationalen Demenzstrategie

Situation von Menschen mit Demenz in Deutschland verbessern

Mit einer Auftaktveranstaltung in Berlin begann am 21.01.2019 der Arbeitsprozess für die Entwicklung der Nationalen Demenzstrategie. Die Bundesregierung hat Länder und kommunale Spitzenverbände sowie mehr als 20 Organisationen aus Wissenschaft und der Zivilgesellschaft sowie aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich eingeladen, sich an der Entwicklung zu beteiligen. Vertreterinnen und Vertreter dieser Institutionen trafen sich im Anschluss an die Auftaktveranstaltung zu ersten Arbeitssitzungen. Ziel der Nationalen Demenzstrategie ist es, die Situation von Menschen mit Demenz in Deutschland weiter zu verbessern. Die Nationale Demenzstrategie baut auf der Arbeit der „Allianz für Menschen mit Demenz“ auf. Im Laufe des Jahres 2019 sollen bestehende Herausforderungen und Bedarfe für die Lebenssituation der Erkrankten und ihrer Angehörigen analysiert und konkrete Maßnahmen zu deren Verbesserung entwickelt werden. Die Strategie soll Ende 2019 fertiggestellt und Anfang 2020 vom Bundeskabinett beschlossen werden.

Quelle: Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend