Kongress "ARMUT UND GESUNDHEIT" 2019.
Der Public Health Kongress in Deutschland.

14.03. - 15.03.2019, Berlin

Der Kongress versteht sich als Informationsplattform für aktuelle Themen aus dem Bereich Public Health. Unter dem Motto “POLITIK MACHT GESUNDHEIT” verfolgt der Kongress 2019 das Ziel, den Health in All Policies-Ansatz mit den Teilnehmenden weiter zu diskutieren. Das Motto enthält bewusst zwei Lesarten: Zum einen ist Gesundheit immer auch eine Frage des politischen Willens („Politik macht Gesundheit”), zum anderen stellt Politik einen ständigen Kampf um Macht zwischen konkurrierenden Interessen dar („Politik, Macht, Gesundheit”).

Etwa 650 Referierende und Moderierende beteiligten sich an dem Programm. Ausgerichtet wird der Kongress von Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V., der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung und zahlreichen Partnern.

Im Diskussionspapier zum Kongress „Armut und Gesundheit 2019” erfahren Sie mehr zu den Hintergründen und Fragestellungen des kommenden Kongresses.

Veranstaltungshinweis: Kongress Armut und Gesundheit