Werkstattreihe: Gesundheitsförderung ganz praktisch

Von Beginn an gesund – Frühe Hilfen als wichtiger Baustein eines gesunden Aufwachsens

Datum: Freitag, 26.10.2018
Uhrzeit: 09:30 - 16:00 Uhr
Ort: Caritasverband Frankfurt e. V., Alte Mainzer Gasse 10, 60311 Frankfurt am Main

Unter dem Motto „Von Beginn an gesund – Frühe Hilfen als wichtiger Baustein eines gesunden Aufwachsens” lädt die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Hessen am Freitag, den 26. Oktober 2018 zu ihrer ersten Werkstatt der Reihe, „Gesundheitsförderung ganz praktisch„, nach Frankfurt am Main ein.

Die Frühen Hilfen sind ein zentraler Baustein für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen und bilden den Anfang einer aufeinander aufbauenden Präventionsstrategie.
In der Werkstatt sollen die genauen Nahtstellen und Schnittmengen beleuchtet und gemeinsam Lösungen erarbeitet werden: Welcher Zusammenhang besteht zwischen den Frühen Hilfen und einem gesunden Aufwachsen? Wo gibt es Berührungspunkte und wo nicht? Und wie ist dabei die Perspektive der Familien?

Es geht darum, passgenaue und kreative Übergänge zu schaffen, die Kindern und Familien einen gesunden Weg durch die Systeme eröffnen. Im Mittelpunkt stehen die Arbeitsfelder und Erfahrungen der Teilnehmenden und die Frage nach der praktischen Einbettung der Frühe Hilfen in den kommunalen Gesamtkontext. Ziel der Werkstatt ist es, am Ende des Tages mit konkreten Ideen und Vorhaben in die eigene Praxis und die eigenen Netzwerkstrukturen gehen zu können.

Die Veranstaltung richtet sich an Netzwerkkoordinatorinnen und -koordinatoren der Frühen Hilfen.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch mit Ihnen!

Die Teilnahmegebühr beträgt 25,- Euro.

Anmeldung

Bitte verwenden Sie zur Anmeldung das Formular im Veranstaltungsflyer. Dieses können Sie per E-Mail oder per Fax +49 (0)69-713 76 78-11 an uns senden.
Für Rückfragen können Sie uns unter folgender Telefonnummer erreichen: +49 (0)69-713 76 78-0

Anmeldeschluss ist der 22.10.2018.

Veranstaltunsgflyer mit Anmeldebogen

Hier geht es zur Ansicht des Veranstaltunsgflyers

Veranstaltungsprogramm

Tagesmoderation: Johanna Nolte & Rajni Aggarwal

09:30 Begrüßungskaffee

10:00 Willkommen
Einführung durch Johanna Nolte

10:15 Gesundheitsförderung und Frühe Hilfen –Ein gemeinsames Verständnis
Impuls durch Rajni Aggarwal

10:30 Block 1: Kontextcheck
Strukturen von Frühen Hilfen und Gesund Aufwachsen
methodisch vernetzen – Wo gibt es Nahtstellen und
Schnittmengen?

12:15 Mittagspause

13:00 Block 2: Wen wollen wir wie erreichen?
Projektive Erwartungsanalyse – Welche Bedürfnisse
haben Familien und Kinder?

14:30 Kaffeepause

15:00 Block 3: Auf dem Weg in die Praxis
Entwicklung von Ideen zur praktischen Vernetzung der
Angebote und Netzwerke – Wie kann eine Verbindung
zwischen Frühen Hilfen und Gesund Aufwachsen konkret
und vor Ort aussehen?

15:45 Ausblick

16:00 Ende der Veranstaltung

Anreise

Veranstaltungsort
Caritasverband Frankfurt e. V.
Alte Mainzer Gasse 10
60311 Frankfurt am Main

Anreise mit der Bahn:

  • Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Sie vom Frankfurter Hbf. mit den U-Bahnen U4 / U5 eine Station bis „Willy-Brandt-Platz“, dann weiter zu Fuß in die Weiß-frauenstraße (170 m), rechts halten auf die Münzgasse (180 m), rechts in die Buchgasse (70 m), Eingang über
    den Innenhof.
  • Oder zwei Stationen mit der U-Bahn bis Haltestelle „Römer“ und dann zu Fuß über den Römerberg und in die Limburger Gasse bis zur Buchgasse. Alternativ können Sie vom Hbf. auch die Straßenbahnlinien 11oder 12 bis „Willy-Brand-Platz“ oder „Römer“ nehmen.m

Anreise mit dem Auto:

  • Aus Süden kommend über das Offenbacher Kreuz,
    Abfahrt F-Sachsenhausen, dann der Beschilderung
    „Zentrum“ folgen.
  • Aus Norden kommend über das Bad Homburger Kreuz,
    Abfahrt A661 Offenbach, dann Abfahrt „Friedberger
    Landstraße“, dann der Beschilderung „Zentrum“ folgen.

Bitte die umliegenden Parkhäuser nutzen:

  • Parkhaus „Kaiserplatz“, Bethmannstraße 50.
    Öffnungszeiten durchgehend, Fußweg ca. 300 m.
  • Parkhaus „Hauptwache“, Kornmarkt 10.
    Öffnungszeiten durchgehend, Fußweg ca. 400 m.
  • Parkhaus „Dom / Römer“, Domstraße 1.
    Öffnungszeiten: 06:00 – 24:00 Uhr, Fußweg ca. 500 m.

Die Veranstaltung wird von der Hessischen Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) organisiert. Sie ist an die Hessischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAGE e. V.) angegliedert. Die Koordinierungsstelle ist Teil des bundesweiten Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit und wird
durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Auftrag und mit Mitteln der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV Bündnis für Gesundheit) sowie durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) gefördert.

Hessischer Gesundheitspreis

Logo_KGC Hessen

Ansprechpartnerinnen

Rajni Aggarwal
Anna Skalska

info@hage.de
Telefon: 069-713 76 78 – 0
Fax: +49 (0)69-713 76 7811

Veranstaltungsflyer mit Anmeldebogen

Logo HMSI

BZgA