Datum: Mittwoch, 03.04.2019
Uhrzeit: 12:00 - 16:15 Uhr
Ort: Caritasverband Frankfurt e.V., Alte Mainzer Gasse 10 in 60311 Frankfurt

Inhalt der Veranstaltung

Die gesetzlichen Krankenkassen in Hessen fördern Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention in nichtbetrieblichen Lebenswelten nach § 20a SGB V. Im Rahmen der Veranstaltung informieren Vertreter*Innen der GKV Hessen zum Antragsverfahren der kassenübergreifenden Förderung sowie zu den Förderbedingungen und Voraussetzungen.

Herr Dr. Kortevoß (vdek Hessen) wird als Federführer des GKV-Steuerungsgremiums in Hessen zur Entwicklung und zum aktuellen Stand des Förderverfahrens berichten. Zusammen mit Frau Hammerschmidt, gemeinsame Stelle der GKV für Prävention und Gesundheitsförderung in Hessen, werden der Ablauf sowie Ein- und Ausschlusskriterien der Förderung in den Blick genommen.
Anschließend wird das erste kassenübergreifend geförderte Projekt in Hessen „Seele in Bewegung“ (finanziert nach §20a SGB V) vorgestellt. Die Projektkoordination wird von den ersten Planungsschritten bis hin zur Umsetzung des Projektes berichten.

Für offene Fragen rund um das Antragsverfahren bieten wir Ihnen ausreichend Raum und Möglichkeiten mit den anwesenden Vertretern*Innen der GKV Hessen in den Austausch zu treten.
Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten aus Hessen.
Im Anhang finden Sie die Einladung mit dem Programm. Die Veranstaltung ist kostenfrei und die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Programm


12:00 Uhr

Ankommen und Anmelden
Mittagsimbiss


13.00 Uhr

Vorstellen des kassenübergreifenden Förderverfahrens nach §20a SGB V: Antragsverfahren, Voraussetzungen & Ansprechpersonen

Hr. Dr. Kortevoß
, Referatsleiter Ambulante Versorgung, vdek Landesvertretung Hessen
Fr. Hammerschmidt, Gemeinsame Stelle der GKV für Gesundheitsförderung und Prävention in Hessen, vdek


14:30 Uhr

Kaffeepause

15:00 Uhr

Vorstellung der “Initiative Gesundheit fördern – Versorgung stärken” und des Projektes “Seele in Bewegung”
Hr. Reul, Geschäftsstelle “Initiative Gesundheit fördern – Versorgung stärken”, Gesundheitsamt des LK Marburg-Biedenkopf
Fr. Fiedler, Fachdienst Sozialpsychiatrischer Dienst, Gesundheitsamt LK Marburg-Biedenkopf


16:15

Ausklang und Raum zum Austausch



Sie können Sich ab sofort anmelden!

Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist ausschließlich hier online möglich.
Anmeldeschluss ist der 25.03.2019

Anmeldung

Hessischer Gesundheitspreis

Ansprechpartner*in

Jonathan Sandner
jonathan.sandner@hage.de
Telefon: 069 – 713 76 78 – 26

Béatrice Frank
beatrice.frank@hage.de
Telefon: 069 – 713 76 78 – 27

Programm