Aktuelles - Soziale Lage

13. Mrz 2019

GUT GEHT’S. Gemeinsam für ein gutes und gesundes Leben in Frankfurt.

Logo gut geht's

Frankfurt Höchst ist Modellstadtteil!

Das Projekt GUT GEHT’S möchte alle Akteure zusammenzuführen, die daran arbeiten, die Gesundheit und Lebensqualität der Frankfurter Bürgerinnen zu verbessern und zu fördern. Gerade in Frankfurter Stadtteilen, in denen ungleiche Gesundheitschancen vorhanden sind, sollen Prozesse angestoßen und verstetigt werden, die eine gesundheitliche Chancengleichheit fördern. mehr

01. Mrz 2019

Informationsveranstaltung zum kassenübergreifenden Förderverfahren des Präventionsgesetzes

Jetzt online anmelden!

Am 03.04.2019 findet eine Veranstaltung in Frankfurt statt, in der Sie die Möglichkeit haben sich über den Förderantrag zum §20a SGB V zu informieren. Diese Veranstaltung wird von der KGC Hessen in Kooperation mit dem GKV-Bündnis für Gesundheit Hesen organisiert. mehr

19. Feb 2019

Partnerprozesses "Gesundheit für alle" verstetigt sich

Vertreter*innen hessischer Partnerkommunen kommen erneut zusammen

Zusammen mit den Vertreter*innen der Partnerkommunen organiserte die KGC Hessen ein zweites Austauschtreffen. Es fand am 12.02.19 in Kassel statt und bot die Chance, sich zu aktuellen Themen und Problemstellungen rund um die kommunale Gesundheitsförderung intensiv auszutauschen. mehr

20. Dez 2018

Fachgespräche vom 19.11.18 - Dokumentation jetzt online

Kind+Zukunft

Die Ergebnisse der Fachgespräche zum Thema “Erkennen. Stärken. Vernetzen. Gesundheitliche Chancengleichheit von Kindern aus suchtbelasteten und psychisch kranken Familien” sind jetzt online verfügbar. mehr

17. Dez 2018

Landesweit erstes gemeinsames Präventionsprojekt der Krankenkassen startet in Marburg-Biedenkopf

„Seele in Bewegung“

Unter dem Titel „Seele in Bewegung“ ist das erste gemeinsame Präventionsprojekt der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) im Landkreis Marburg-Biedenkopf gestartet. Das Angebot hat das Ziel, die seelische und körperliche Gesundheit von Frauen und Kindern mit Fluchterfahrung zu stärken. mehr

Hessischer Gesundheitspreis

Ansprechpartner

Anna Skalska
Telefon: 069-713 76 78 – 45
anna.skalska@hage.de

______________________________
Fax: +49 (0)69-713 76 78-11