Hessische Staatskanzlei lobt Demografie-Preis 2019 aus

Initiativen und Projekte aus dem ländlichen Raum können sich bis 26.03.19 bewerben

Mit einem Preisgeld von insgesamt 24.000 Euro zeichnet die Hessische Staatskanzlei Projekte im ländlichen Raum aus, die aktuellen demgrafischen Problemen mit besonderem Engagement begegnen.

Neben dem Bereich “Seniorinnen und Senioren” können Bewerbungen aus folgenden weiteren Bereichen eingereicht werden:

  • Jugend
  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Fachkräfte und Familienzusammenhalt
  • Innenentwicklung und Infrastruktur
  • Grundversorgung und Mobilität
  • Kultur und Tradition

Die eingereichten Projekte sollen ein nachhaltiges Engagement vorweisen und einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität auf dem Land leisten. Bei der Bewertung der eingereichten Projekte werden der Inovationsgehalt, die Übertragbarkeit und die Nachhaltigkeit berücksichtigt.

Weitere Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen, den Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie den Bewertungskriterien finden Sie direkt auf der Seite der Staatskanzlei Hessen.