• KASA - Koordinations- und Ansprechstelle für Dienste der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung in Hessen

    Die KASA will zur Verbesserung der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung in Hessen beitragen. mehr

  • Willkommen bei der Hessischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung

    Auf unseren Internetseiten stellen wir Ihnen neben Informationen zu Zielen, Aufgaben und Angebote der HAGE Wissenswertes und Aktuelles zu den Themen Gesundheitsförderung und Prävention zur Verfügung. mehr

  • Hessisches Zentrum für Bewegungsförderung

    Unser Ziel ist die Förderung und nachhaltige Verankerung von Alltagsbewegung als selbstverständlicher Teil im Lebensstil aller Bevölkerungsgruppen. mehr

  • Koordinierungsstelle "Gesundheitliche Chancengleichheit in Hessen"

    "Gesundheitliche Chancengleichheit in Hessen" ist eine von 16 Koordinierungsstellen für Soziale Lage und Gesundheit im bundesweiten Kooperationsverbund „Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten“. mehr

14. Jan 2015

Hessische Regionalkonferenz Gute Arbeit - Gute Qualität?

Regionalkonferenz_Qualität

Gesundheitsförderung in Lebenswelten - Entwicklung und Sicherung von Qualität

Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung möchte Akteurinnen und Akteure dabei unterstützen, Maßnahmen zielgruppenadäquat und fachgerecht zu planen und umzusetzen. Was aber bedeutet das konkret für Akteurinnen und Akteure und wie kann man ihre gute Arbeit sichtbar machen? Um diese Fragen zu beantworten, laden wir herzlich Kinder- und Familienzentren, Mütter- und Nachbarschaftszentren sowie Mehrgenerationenhäuser und deren Träger ein. Denn sie sind wichtige Orte für Gesundheitsförderung in Lebenswelten und verfügen über ein bedeutendes Erfahrungswissen. mehr

11. Dez 2014

4. Landeskonferenz Kinder und Jugendliche stark machen

Landeskonferenz Gesund Aufwachsen 2014

Förderung der Esskultur und Stärkung der Ernährungskompetenzen in Ganztagseinrichtungen

Das Ernährungsverhalten stellt einen wichtigen Teil lebensstilbezogenen Verhaltens dar und wird in den ersten Lebensjahren durch die Ernährungsweise des familialen Umfelds geprägt. Aufgrund der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen verändert sich die Gestaltung des Ernährungsalltags. Da die Anzahl von Ganztageseinrichtungen steigt, haben Kitas und Schulen, neben der Familie, eine wachsende Verantwortung und Vorbildfunktion bei der Etablierung eines hochwertigen Verpflegungsangebotes und der Ausprägung eines gesundheitsförderlichen Essverhaltens. mehr

Vorankündigung Landeskonferenz „Gesund Bleiben“ 2015

Bewegter Alltag für mehr Gesundheit, 27. Mai 2015, Haus am Dom

Bewegungsförderung in der mittleren Lebensphase ist das Thema der 4. Hessischen Landeskonferenz „Gesund bleiben mitten im Leben“ am 27.05.2015 im Haus am Dom in Frankfurt. Bewegung ist ein wichtiger Schutzfaktor für die physische und psychische Gesundheit. Schon Alltagsaktivitäten mit niedriger Intensität können die Gesundheitsressourcen stärken und das Wohlbefinden verbessern.

Die Veranstaltung möchte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum einen für den hohen Gesundheitsnutzen von Alltagsbewegung und sportlicher Aktivität sensibilisieren und zum anderen die Gestaltung bewegungsfreundlicher Lebenswelten in Hessen weiter voran treiben. mehr

Gute Arbeit - Gute Qualität?

Neuigkeiten aus dem Projekt "Gesundheitsförderung in Lebenswelten - Entwicklung und Sicherung von Qualität"

Die HAGE ist an dem bundesweiten Vorhaben „Gesundheitsförderung in Lebenswelten – Entwicklung und Sicherung von Qualität“ beteiligt und führte als ersten Baustein des Projektes eine settingsspezifische Bestandsaufnahme mit Akteurinnen und Akteuren der hessischen Kinder- und Familienzentren durch. Als Ort der Gesundheitsförderung stand das Setting Kinder- und Familienzentren im Fokus, da sie u.a. Teil eines kommunalen Netzes der Prävention, Gesundheitsförderung und sozialen Unterstützung sind. mehr

K+S-Azubis in Neuhof-Ellers sind GUT DRAUF!

Am 08. Dezember wurde das Kaliwerk Neuhof-Ellers der K+S KALI GmbH von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) für die Arbeit im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention mit den Auszubildenden erfolgreich zertifiziert. Die BZgA arbeitet seit 2010, im Rahmen der Jugendaktion GUT DRAUF, mit Ausbildungsbetrieben zusammen. Die Ausbildungsbetriebe ergänzen die Handlungsfelder Schule, Jugendeinrichtungen, Jugendunterkünfte und Sportvereine.

Das Werk Neuhof-Ellers hat sich vor circa zwei Jahren auf den Weg gemacht, Angebote gemäß des ganzheitlichen Ansatzes von GUT DRAUF in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Stressregulation für die eigenen Auszubildenden zu entwickeln und zu etablieren. Die Auszubildenden sind die Zukunft eines Unternehmens. mehr

Vorankündigung Landeskonferenz Hessen „Gesund Altern“ 2015

01. Juli 2015, Haus am Dom, Frankfurt

Die kommende Landeskonferenz Hessen „Gesund Altern“ wird als Satellitenveranstaltung zum 11. Deutschen Seniorentag „Gemeinsam in die Zukunft!“ am 01.07.2015 in Frankfurt am Main stattfinden. Angelehnt an das Thema des Seniorentages bezieht sich die Landeskonferenz auf den Übergang von Erwerbstätigkeit in die Rente als Anknüpfungspunkt für Gesundheitsförderung und Prävention. Damit werden Aspekte zum „Älterwerden im Beruf“ sowie die Schnittstelle von Beruf und Rente und deren Gesundheitsbezug zum Inhalt gemacht. mehr

Aktualisierung und Erweiterung der Praxisdatenbank Gesundheitliche Chancengleichheit

Praxisdatenbank

Die Praxisdatenbank Gesundheitliche Chancengleichheit bietet die größte bundesweite Übersicht von Aktivitäten in der Gesundheitsförderung, die sich insbesondere an Menschen in schwieriger sozialer Lage richten. Um die Online-Datenbank weiterhin als attraktives Angebot zu gestalten, wurde sie aktualisiert und erweitert und steht nun mit neuen Funktionen und vereinfachter Handhabung zur Verfügung. mehr

Neue Leiterin der BZgA

Frau Dr. med. Heidrun M. Thaiss übernimmt zum 1. Februar 2015 die Leitung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Frau Dr. Thaiss hat Humanmedizin studiert und war seit 2008 verantwortlich für die Leitstelle Prävention und Gesundheitsförderung beim schleswig-holsteinischen Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung tätig. mehr

Kurz berichtet

18. Nov 2014

Fachtagung „Kinder von psychisch kranken Eltern - Unterschiedliche Blickwinkel und Ansätze“

Slider Kinder psychisch kranker Eltern

mit 160 Teilnehmerinnen/Teilnehmern am 06.10.2014 in Frankfurt

Nach Einschätzung des Bundesverbandes für Erziehungshilfe e.V. erleben jährlich circa drei Millionen Kinder, wie ein Elternteil unter einer psychischen Erkrankung leidet. mehr

20. Okt 2014

Land zeichnet vorbildliches ehrenamtliches Engagement in der Gesundheitsförderung aus

Gesundheitsminister Stefan Grüttner überreicht Bernhard-Christoph-Faust-Medaille

Die Bernhard-Christoph-Faust-Medaille wird vom Land Hessen alle zwei Jahre an höchstens drei Personen verliehen. Sie erinnert an den engagierten Arzt Dr. Bernhard Christoph Faust, der 1755 in Rotenburg geboren wurde und 1842 in Bückeburg starb. Er ging als Pionier der Gesundheitsvorsorge, Begründer einer systematischen Gesundheitsförderung in Schule und Elternhaus und einer der ersten Impfärzte in die Medizingeschichte ein. mehr

11. Jul 2014

Pressemitteilung der BAGSO am 09. Juli 2014

"Gemeinsam in die Zukunft!" - Auftaktveranstaltung zum 11. Deutschen Seniorentag

Vom 2. bis 4. Juli 2015 geht es im Congress Centrum Messe Frankfurt um ein möglichst aktives, gesundes und engagiertes Älterwerden. Schirmherrin des 11. Deutschen Seniorentages, der zum ersten Mal in Frankfurt am Main stattfindet, ist Bundeskanzlerin Angela Merkel, die die Veranstaltung gemeinsam mit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem hessischen Ministerpräsidenten und dem Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt eröffnen wird. mehr

03. Jul 2014

Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration: Landeskonferenz Hessen "Gesund Altern"

Altersbilder im Wandel - Förderung und Erhalt von Gesundheit in Pflege

Pressestelle: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Bei der 4. Landeskonferenz Hessen “Gesund Altern” ging es am 02.07.2014 um das Thema „Altersbilder im Wandel – Förderung und Erhalt von Gesundheit in der Pflege“.

Gesundheitsförderung als ganzheitlichen Ansatz im Themenfeld der Pflege zu betrachten und den Austausch darüber anzuregen, war Ziel der heutigen Veranstaltung im Haus am Dom in Frankfurt. Dabei wurden unterschiedliche Zielgruppen wie Pflegebedürftige, pflegende Angehörige und in der Pflege Berufstätige in den Blick genommen. Rund 100 Experten aus Praxis und Wissenschaft, Beschäftigte aus Altenpflegeeinrichtungen, Experten aus der Beratung, kommunalen und landesweiten Institutionen, Ehrenamtliche und Interessierte aus den Bereichen Pflege, Senioren, Gesundheit, Soziales, Bildung sowie bürgerschaftliches Engagement nahmen daran teil. mehr

02. Jul 2014

4. Landeskonferenz Hessen Gesund Altern

Altersbilder im Wandel - Förderung und Erhalt von Gesundheit in der Pflege

Gesundheitsförderliche Aktivitäten und Gestaltungen in den Settings der Lebensphase Alter können beispielsweise in der Arbeitswelt und auf kommunaler Ebene durch die Städte, Gemeinden und Landkreise sowie durch Vereine vor Ort stattfinden. Wichtige Lebenswelten, in denen Ältere ihren Alltag verbringen und für Maßnahmen der Gesundheitsförderung zu erreichen sind, sind das eigene Zuhause, Pflegeheime, Institutionen betreuten Wohnens und Altentagesstätten. Die Pflege kann hierbei ein übergreifendes Thema sein, welches diese unterschiedlichen Lebensbereiche der Lebensphase Alter betreffen kann. mehr

11. Jun 2014

3. Landeskonferenz Gesund Bleiben mitten im Leben

3 LK GB Gesundheit zwischen Anpassung und Widerstand

Depression im Erwerbsleben- Gesundheit zwischen Anpassung und Widerstand

Depressive Störungen zählen zu den häufigsten und am stärksten tabuisierten psychischen Erkrankungen. Ihre wachsende Bedeutung lässt sich aktuell sowohl aus den Daten zu Arbeitsunfähigkeitszeiten der Krankenkassen als auch aus den Rentenstatistiken ablesen. Diese Entwicklung wird durch einen beschleunigten und global beeinflussten Wandel der Arbeits- und Lebensverhältnisse forciert. mehr

Termine

Interessante Termine finden oder selbst Termin vorschlagen.

Terminkalender