Hage Logo
Newsletter Ausgabe Nr. 23
HAGE-Newsletter 6/2015
Liebe Leserinnen und Leser,

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende zu.
Es war ein ereignisreiches und spannendes Jahr für uns. Die Verabschiedung des Präventionsgesetzes, der HAGE-Strategieprozess mit der damit verbundenen Namensänderung und viele andere Themen und Veranstaltungen haben uns in diesem Jahr beschäftigt.
Wir freuen uns, dass die HAGE e.V. seit der Mitgliederversammlung am 18.11.15 nun "Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V." heißt.

Ich wünsche Ihnen besinnliche Weihnachtstage und für 2016 persönlich wie auch beruflich alles Gute und viel Erfolg.

Herzliche Grüße

Christina Bauer
Aktuelles aus Hessen und der HAGE e.V.

18. Nov 2015
Mitgliederversammlung der HAGE e.V.
Ein erfolgreicher Tag mit schöner Aussicht und einer Namensänderung - aus Gesundheitserziehung wird Gesundheitsförderung
Es wurde gewählt, verabschiedet, zurück, aber auch nach vorne geblickt und diskutiert. Die Mitgliederversammlung der HAGE e.V. am 18.11.2015 im 8. Stock der Deutschen Rentenversicherung Hessen war nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Ausblicks auf Frankfurt, ein erfolgreiches Zusammenkommen der Mitglieder mit dem Vorstand und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der HAGE-Geschäftsstelle. mehr

12. Nov 2015
Kreis-Gesundheitskonferenz 2015
Lahn-Dill-Kreis ist dem Partnerprozess beigetreten
An der 7. Kreis-Gesundheitskonferenz des Lahn-Dill-Kreises am 12.11.2015 nahmen 150 Teilnehmer aus dem Gesundheitswesen, der Jugendhilfe und den Sozialen Diensten teil. Die Fachtagung war außerdem Auftaktveranstaltung des bundesweiten Partnerprozesses "Gesund aufwachsen für alle!" im Lahn-Dill-Kreis.

www.lahn-dill-kreis.de
Gesundheitsförderung und Prävention bundesweit

26. Nov 2015
Schulen gesundheitsförderlich entwickeln und erhalten
Nachlese zur BVPG-Statuskonferenz
Gesundheitsförderung an Schulen wird zunehmend wichtiger. Doch wie ist eigentlich der Status quo, welche Ansätze gibt es zur Entwicklung und Sicherung von Qualität und welche Perspektiven ergeben sich aus dem Präventionsgesetz? U.a. diese Fragen griff die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. (BVPG) mit der Statuskonferenz „Schulen gesundheitsförderlich entwickeln und erhalten“ Mitte November 2015 in Fulda auf.

www.bvpraevention.de

24. Nov 2015
Kommunaler Partnerprozess
Aus "Gesund aufwachsen für alle!" wird "Gesundheit für alle"
Der 2011 un­ter dem Na­men „Gesund auf­wach­sen für al­le!“ ins Leben gerufene Partnerprozess, konzentrierte sich bis Herbst 2015 vor al­lem auf die Ge­sund­heits­för­de­rung im Be­reich Kinder und Ju­gend­li­che. Am 24.11.2015 wurde die Er­wei­te­rung des Partnerprozesses auf al­le Lebensphasen und sei­ne Um­be­nen­nung in „Ge­sund­heit für al­le“ of­fi­zi­ell be­schlos­sen.

www.gesundheitliche-chancengleichheit.de
Ausblick auf Veranstaltungen

2. Mrz 2016
53. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Fulda
"Der Mensch ist, was er isst" – Ernährung als integratives Forschungsgebiet der Natur- und Sozialwissenschaften
Einigen ernährungsmitbedingten Krankheiten, wie Herz-Kreislauf-Krankheiten, Adipositas, Diabetes mellitus und einigen Tumorkrankheiten, kann nur adäquat begegnet werden, wenn sie als physische und soziale Probleme gleichermaßen verstanden und interdisziplinär bearbeitet werden. Der kommende DGE-Kongress, vom 02.03. bis 04.03.2016 an der Hochschule Fulda, verfolgt daher das Ziel, unterschiedliche disziplinäre Perspektiven der Natur- und Sozialwissenschaften mit Blick auf Ernährung zu integrieren.

www.dge.de

19. Apr 2016
Save the Date "Frauengesundheitskonferenz 2016" in Köln
Im Fokus: Psychische Gesundheit von Frauen
Am 19.04.2016 findet in Köln die 2. Frauengesundheitskonferenz der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und des Bundesministeriums für Gesundheit statt. Anmeldungen sind bereits möglich.

www.frauengesundheitsportal.de
Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG


HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.
Wildunger Straße 6/6a
60487 Frankfurt
Telefon: 069-713 76 78-0
Fax: 069-713 76 78-11
E-Mail: redaktion@hage.de
Internet: www.hage.de