Bewerben Sie sich jetzt für den 7. Hessischen Gesundheitspreis

Teilnahmevoraussetzungen und Bewerbungsverfahren

Der hessische Gesundheitspreis wird auch in diesem Jahr an Initiativen, Vereinen, Institutionen oder Unternehmen verliehen, die wirkungsvolle Projekte im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention ins Leben gerufen haben. Für alle Lebensphasen – „Gesund Aufwachsen“, „Gesund Bleiben - Mitten im Leben“ und „Gesund Altern“ – wird jeweils ein Preis verliehen. Ziel ist es, Projekte vorzustellen, die Beispiele für gesundheitsfördernde bzw. präventive Interventionen darstellen.

Wer kann mitmachen?

Hinsichtlich der Teilnahme gelten folgende Kriterien:

  • Das Projekt wurde in der Praxis eingesetzt.
  • Die Umsetzung erfolgt(e) in Hessen.
  • Das Projekt läuft noch oder liegt nicht länger als 12 Monate zurück.
  • Das Projekt hat Vorbildcharakter, d.h. es eignet sich auch für eine landesweite Umsetzung.

Teilnahmeberechtigt sind hessische Vereine, Verbände, Firmen, Gesundheitsämter, Krankenkassen, Kindergärten, Schulen, Senioreneinrichtungen sowie Kommunen und Stadtteile. Nicht prämierte Projekte aus dem Vorjahr können in diesem Jahr erneut eine Bewerbung einreichen. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind vorherige Preisträger. Die Entscheidung über die Erfüllung der Teilnahmebedingungen fällt im Zweifelsfall die Jury.

Bewertungskriterien
Um in das Bewerbungsverfahren aufgenommen zu werden, muss die Bewerbung alle dargestellten Teilnahmebedingungen erfüllen. Der Fokus liegt auf innovativen Ansätzen und wirkungsvollen Umsetzungsstrategien, die einen Best-Practice-Charakter darstellen. Ausschlaggebend bei der Bewertung der eingereichten Projekte ist außerdem, inwieweit die Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung und Prävention berücksichtigt wurden. Weitere Informationen zu den Qualitätskriterien erhalten Sie hier.

Förderpreis
Im Rahmen der Auszeichnung erhält jede Preisträgerin/ jeder Preisträger einen einmaligen Förderpreis von 2.000 Euro sowie eine Urkunde. Daneben erhält die Preisträgerin / der Preisträger die Möglichkeit, das vorgestellte Projekt online in den hessischen Projektatlas aufnehmen zu lassen.

Jury
Die Bewertung Ihrer Projekte wird von einer unabhängigen Jury vorgenommen. Diese bewertet die Projekte nach der Qualität der konzeptionellen Umsetzung, der gesellschaftlichen Relevanz, der Praxistauglichkeit und der Übertragbarkeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wo kann man sich bewerben?

Die Bewerbung für den Gesundheitspreis erfolgt ausschließlich über ein online standardisiertes Verfahren.
Falls Sie sich bereits letztes Jahr beworben haben, können Sie Ihre Bewerbung online aktualisieren und sich damit erneut bewerben. Die erneute Teilnahme wird Ihnen bestätigt.

Die Bewerbung erfolgt über das HAGE-Portal

Bis wann läuft die Bewerbungsfrist?
Bewerbungsschluss ist der 25.05.2018. Bewerben können Sie sich über das HAGE-Portal