7. Hessischer Gesundheitspreis

Das Land Hessen schreibt den 7. Hessischen Gesundheitspreis aus

Bewerbungsschluss ist der 25.05.2018

Zur Ehrung von innovativen, erfolgreichen Projekten im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention wird auch dieses Jahr, zum siebten Mal der Hessische Gesundheitspreis von der hessischen Landesregierung verliehen. Die Projekte und Maßnahmen sollen bereits bzw. weitgehend umgesetzt sein und einen hohen praxisorientierten Bezug aufweisen. Ziel ist es, Projekte, Maßnahmen und Strategien vorzustellen, die einen beispielhaften Charakter für gesundheitsfördernde bzw. präventive Maßnahmen aufweisen und Potenzial für die Verbreitung in Hessen besitzen.
„Die Stärkung von Prävention und Gesundheitsförderung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, an der sich alle beteiligen sollen. Daher unterstützt das Land Hessen mit dem Hessischen Gesundheitspreis diejenigen Akteurinnen und Akteure sowie die Projekte, welche die Gesundheit der hessischen Bürgerinnen und Bürger auf beispielhafte Weise fördern“, erklärte Gesundheitsminister Stefan Grüttner. Die Identifizierung der Beispiele guter Praxis, die einen Vorbildcharakter haben, soll zur Nachahmung anregen und die Entwicklung von neuen, kreativen Ideen fördern.

Die Bewerbung zum Gesundheitspreis des Landes Hessen ist ausschließlich über das standardisierte online Verfahren auf der HAGE-Homepage möglich. Weiter zum HAGE-Portal

Erfahren Sie mehr über das Bewerbungsverfahren, die Jury sowie die Qualitätskriterien.