Hessische Koordinierungsstelle für Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC)

Hände_Puzzle_m

Die Hessische Koordinierungsstelle für Gesundheitliche Chancengleichheit unterstützt Kommunen rund um das Thema Prävention. Seit dem 01.11.2017 wird die Koordinierungsstelle durch zwei neue Fachfrauen verstärkt.

Mit der Besetzung der Hessischen Koordinierungsstelle für Gesundheitliche Chancengleichheit schaffen das GKV-Steuerungsgremium und die HAGE e. V. einen direkten Ansprechpartner für Kommunen und deren Netzwerke. Ziel ist es, die Entwicklung von Strategien zur Gesundheitsförderung und Prävention in den Städten und Kommunen zu fördern. Das Leitmotiv der Gesundheit für alle heißt dabei gerade auch, vulnerable Bevölkerungsgruppen zu unterstützen und Konzepte zu entwickeln, die diese auch erreichen. Im Rahmen von Informationsveranstaltungen und Qualifizierungsangeboten möchten wir den Zugang zum Thema Prävention für Akteure auf kommunaler Ebene erleichtern und beim Aufbau leitfadenkonformer Präventionsprojekte und -strategien gezielt unterstützen.

Bild: © Fotolia.com

Hessischer Gesundheitspreis

Ansprechpartner

Béatrice Frank

Telefon: 069-713 76 78 -27
beatrice.frank@hage.de

Rajni Aggarwal

Telefon: 069-713 76 78 -23
rajni.aggarwal@hage.de

Fax: +49 (0)69-713 76 78-11