Willkommen bei der Hessischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung

Auf unseren Internetseiten stellen wir Ihnen neben Informationen zu Zielen, Aufgaben und Angebote der HAGE Wissenswertes und Aktuelles zu den Themen Gesundheitsförderung und Prävention zur Verfügung.


Mehr

Gesund Aufwachsen

Im Arbeitsbereich „Gesund Aufwachsen“ werden Impulse für die gesunde Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Hessen gegeben. Unterstützung von Beispielen guter Praxis, Umsetzung von Modellprojekten sowie Beratung im Themenfeld sind zentrale Aufgaben.


Mehr

Gesund bleiben - Mitten im Leben

Der Arbeitsbereich „Gesund Bleiben Mitten im Leben“ fokussiert die gesundheitliche Situation der Menschen in der mittleren Lebensphase und deren Bedarfe im Hinblick auf Gesundheitsförderung und Prävention.


Mehr

Gesund Altern

Der Schwerpunkt „Gesund Altern“ rückt die Bedarfe der älteren Generation im Hinblick auf ihre gesundheitliche Lage in den Fokus und greift die Heterogenität der Zielgruppe „Alter“ im Rahmen von Gesundheitsförderung und Prävention auf.


Mehr

KASA - Koordinations- und Ansprechstelle für Dienste der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung in Hessen

Die KASA will zur Verbesserung der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung in Hessen beitragen.


Mehr

Koordinierungsstelle "Gesundheitliche Chancengleichheit in Hessen"

"Gesundheitliche Chancengleichheit in Hessen" ist eine von 16 Koordinierungsstellen für Soziale Lage und Gesundheit im bundesweiten Kooperationsverbund „Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten“.


Mehr

Qualitätsentwicklung & Evaluation

Die HAGE bietet die wissenschaftliche Begleitung von Einzelmaßnahmen bis hin zu umfassenden Programmpaketen der Gesundheitsförderung an. Für alle Organisationen und Instanzen in Hessen, die in der Gesundheitsförderung tätig sind.


Mehr
09. Feb 2018

Save The Date – Modellprojekt Schulgesundheitsfachkräfte Hessen

12.04.2018, 14:00 bis 18:00 Uhr, Evangelische Hochschule Darmstadt

Auf der Veranstaltung werden zum offiziellen Ende der Weiterbildung die Zertifikate feierlich an die Schulgesundheitsfachkräfte überreicht und Zwischenergebnisse aus der Evaluation der Charité Berlin zum Projekt in Hessen vorgestellt. Außerdem bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, sich umfangreich über das Modellprojekt zu informieren und mit sämtlichen Kooperationspartnern und Beteiligten des Projekts auszutauschen. mehr

24. Jan 2018

Eltern-Programm Schatzsuche Hessen

Anmeldungen für den ersten Weiterbildungsdurchgang sind ab sofort möglich!

Die Reise beginnt am 03./ 4. Mai 2018 und umfasst sechs Module, die in drei Blockveranstaltungen durchgeführt werden. Für den ersten Weiterbildungsdurchgang stehen zehn Schulungsplätze zur Verfügung. Pro Platz werden zwei Fachkräfte derselben Einrichtung geschult. mehr

18. Jan 2018

Gelungener Programmauftakt der Schatzsuche

Schatzsuche Top News klein

Hessen startet das Eltern-Programm Schatzsuche

Die Informationsveranstaltung am 17. Januar 2018 richtete sich an Kitaträger, Leitungskräfte, an pädagogische Fachkräfte und sonstige am Eltern-Programm Interessierte. Sie bot die Möglichkeit, alles rund um das Eltern-Programm Schatzsuche zu erfahren, einen Einstieg in das Thema Resilienz zu erhalten, Referenten der Weiterbildung kennenzulernen und Eindrücke aus einer Kita mitzunehmen, die das Eltern-Programm bereits umsetzt. mehr

04. Jan 2018

DENKDECKEL

Ein Bierdeckel fordert zum Nachdenken auf

Sie sitzen in einer Kneipe oder im Café und der bunte Bierdeckel unter Ihrem Glas erregt Ihre Aufmerksamkeit. Bei näherem Hinsehen lesen Sie den Satz: „Mein Haus, mein Auto, mein Sterben“. Komisch, denken Sie und zeigen den Bierdeckel Ihrer Begleitung. Ein Gespräch entspannt sich… mehr

Prävention von Gesundheitsproblemen im Kontext häuslicher Pflege – 2018

Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) befragt über 1.000 Personen

Gesundheitsförderung und Prävention gewinnen vor dem Hintergrund der steigenden Lebenserwartung und der zunehmenden Anzahl älterer Menschen in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) wollte daher von über 1.000 Befragten wissen, welche Erfahrungen Menschen ab 50 Jahren in Deutschland mit Prävention, insbesondere im Kontext von Pflege, gemacht haben. mehr

Fachheft der BZgA „Forschung und Praxis der Gesundheitsförderung“

Band 49: Kritische Lebensereignisse im Alter – Übergänge gestalten

Phasen des Übergangs sind Teil des Lebens. Im mittleren und hohen Alter gehören vor allem der Eintritt in den Ruhestand, eine Verwitwung oder der Beginn von Pflegebedürftigkeit zu den markantesten Übergängen. Diese Ereignisse können von den Betroffenen als sehr belastend erlebt werden und Gesundheitsrisiken bergen. Die vorliegende Expertise beschreibt einige Übergänge und analysiert die damit verbundenen Risiken und Potenziale. mehr

BAGSO-Positionspapier: Kommunale Politik für ältere Menschen

Ende 2017 veröffentlichte die BAGSO das Positionspapier “Kommunale Politik für ältere Menschen”, in dem auch Stellungnahmen zum Themenbereich Gesundheit und Pflege von älteren Menschen in Kommunen formuliert werden. mehr

Dokumentarfilm zum Thema Depressionen mit anschließender Podiumsdiskussion

„Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“

Am 27.01.2018 um 10:30 Uhr präsentieren der Selbsthilfe e. V. und die AOK Hessen den Dokumentarfilm „Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag“ von Michaela Kirst und Axel Schmidt mit einer anschließenden Podiumsdiskussion.

mehr

Fachtagung "Gesunde Lebenswelten Familienzentren"

01. Dezember 2017 in Friedberg

Als Querschnittsaufgabe spielen die Gesundheitsförderung und Prävention eine besondere Rolle für eine gesunde Entwicklungsförderung von Kindern- und Jugendlichen, bei der Bewältigung des Alltags des Berufslebens sowie bei der Stärkung und Erhaltung der psychischen und physischen Ressourcen bis ins hohe Alter. Zahlreiche Familienzentren sind hier bereits gut aufgestellt. mehr

Land vergibt zum sechsten Mal den Hessischen Gesundheitspreis

Fünf Projekte ausgezeichnet

Der hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner hat zum sechsten Mal den Hessischen Gesundheitspreis verliehen. Mit dem Preis werden herausragende Projekte ausgezeichnet, die die Gesundheit der hessischen Bevölkerung fördern und unterstützen. Grüttner ehrte je ein Projekt aus den Bereichen „Gesund Aufwachsen“, „Gesund Bleiben“ und „Gesund Altern“. Zudem vergab er einen Sonderpreis in der Kategorie „Begleitet und unterstützt am Lebensende“. Die Verleihung fand im Hessischen Landtag in Wiesbaden unter Anwesenheit von Walter Kohl, einem Sohn des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl statt, der als Schirmherr für das Frankfurter Netzwerk für Suizidprävention – FRANS vor Ort war. mehr

Kurz berichtet

22. Feb 2018

Modellprojekt Schulgesundheitsfachkräfte in Brandenburg und Hessen

Erfolgreiche Präsentation der Zwischenergebnisse am 15.02.2018 in Potsdam

Am 15.02.2018 wurden im Rahmen einer Fachtagung in Potsdam die Zwischenergebnisse der umfassenden Evaluation zum Modellprojekt „Schulgesundheitsfachkräfte in öffentlichen Schulen in den Bundesländern Brandenburg und Hessen“ vorgestellt. mehr

13. Feb 2018

Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz

Der Aktionsplan wird am 19.02.2018 der Öffentlichkeit präsentiert

Der Aktionsplan wird nach dem Vorbild anderer Länder von einer Gruppe anerkannter Expertinnen und Experten erarbeitet und durch den Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe als Schirmherrn unterstütz. Die Initiative wird von der Robert Bosch Stiftung sowie dem AOK-Bundesverband gefördert. Der „Nationale Aktionsplan Gesundheitskompetenz“ wird am 19.02.2018 der Öffentlichkeit präsentiert. mehr

09. Feb 2018

Frauengesundheitsportal der BZgA

Neuer Themenschwerpunkt "Gynäkologische Erkrankungen"

Qualitätsgesicherte Informationen zu spezifischen, gynäkologischen Fragen bietet der neue Themenschwerpunkt „Gynäkologische Erkrankungen“ des Frauengesundheitsportals – ein Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). mehr

12. Sep 2017

MedBusters

IQWiG-Gesundheitsinformationen erstmals in App integriert

Wer sich für deutschsprachige Gesundheitsinformationen interessiert, die den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand widerspiegeln, dem steht seit wenigen Tagen die kostenlose App MedBusters zur Verfügung. Entwickeln ließ sie der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger in Kooperation mit Cochrane Österreich und dem Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Neben den allgemein verständlichen und evidenzbasierten Gesundheitsinformationen des IQWiG auf gesundheitsinformation.de werden auch die Texte der Website Medizin-transparent.at eingespeist, die ähnlichen Qualitätsansprüchen genügen. mehr

12. Sep 2017

Online-Information über Krebsgeschehen in Deutschland 2016

Jeweils Thema des Monats aus dem Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland 2016

Im Jahr 2017 berichten die Wissenschaftler des Zentrums für Krebsregisterdaten jeden Monat auf der Internetseite www.krebsdaten.de über ein Thema aus dem umfassenden Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland, der Ende 2016 veröffentlicht wurde. mehr

30. Aug 2017

Deutscher Gesundheitsbericht

Diabetes 2017

Wie viele Menschen erkranken jedes Jahr neu an Diabetes? Welche Fortschritte gibt es in der Therapie? Wie leben Kinder mit Diabetes? Was versteht man unter Schwangerschaftsdiabetes? Der Gesundheitsbericht Diabetes 2017 gibt alle wichtigen Antworten, Daten und Informationen rund um die Stoffwechselerkrankung. Dazu gehören unter anderem „Epidemiologie des Diabetes in Deutschland“, „Prävention des Typ-2-Diabetes in Deutschland – Herausforderungen und Visionen“ und „Medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes – Entwicklungen der letzten 21 Jahre“. mehr