Fachtagung Familienzentren 01.12.2017

Fachtagung "Gesunde Lebenswelten Familienzentren" fand am 01. Dezember 2017 in Friedberg statt

Als Querschnittsaufgabe spielen die Gesundheitsförderung und Prävention eine besondere Rolle für eine gesunde Entwicklungsförderung von Kindern- und Jugendlichen, bei der Bewältigung des Alltags des Berufslebens sowie bei der Stärkung und Erhaltung der psychischen und physischen Ressourcen bis ins hohe Alter. Zahlreiche Familienzentren sind hier bereits gut aufgestellt.
Vor diesem Hintergrund war Ziel der Fachtagung die Familienzentren und Akteure rund um das Familienzentrum im Hinblick auf ihre Rolle zur Gesundheitsförderung und Prävention zusammenbringen und zu stärken.

Folgende Fragen waren hier handlungsleitend:

  • Auf welche Erfahrungen kann anhand von Praxisbeispielen in der Gesundheitsförderung zurückgegriffen werden?
  • Wie können die gesundheitsförderlichen Aktivitäten ausgebaut und verbessert werden?
  • Was ist wichtig für die Praxis?

In den Arbeitsgruppen Gesund Aufwachsen, Gesund Bleiben – Mitten im Leben und Gesund Altern ging es darum

  • aus den Erfahrungen anderer zu lernen,
  • Prinzipien der Gesundheitsförderung näher für den jeweiligen Bereich kennenzulernen und
  • die Rolle als gesundheitsfördernde Lebenswelt zu stärken.

Herzlich eingeladen zur Fachtagung waren Haupt- und Ehrenamtliche der hessischen Kinder- und Familienzentren, Mütter- und Nachbarschaftszentren, Familienbildungsstätten Mehrgenerationenhäuser und deren Träger sowie interessierte Personen.

Die Veranstaltung des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration fand in Kooperation mit der HAGE e.V. statt.

Bild: iStock

Hessischer Gesundheitspreis

Veranstaltungsdatum: 01.12.2017
Veranstaltungsort: Stadthalle Friedberg
Veranstalter:
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Pressemitteilung

Präsentation

Programm

Logo_HSMI