Kinder auf Klettergerüst

Eltern-Programm - Schatzsuche

Kitas sind zentrale Orte der Gesundheitsförderung für Kinder, Eltern und Erzieherinnen und Erzieher. Die Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern ist durch den Anstieg psychischer Auffälligkeiten in den Mittelpunkt von Gesundheitsförderung und Prävention gerückt. Die Lebenswelt Kita bietet optimale Möglichkeiten, Eltern bei der Förderung der seelischen Entwicklung ihrer Kinder zu unterstützen. Darum hat die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG), im Rahmen eines von den gesetzlichen Krankenkassen finanzierten Modellprojektes, das Eltern-Programm Schatzsuche entwickelt. Darin werden insbesondere die Stärken und die Schutzfaktoren im Alter von null bis sechs Jahren als „Schätze“ in den Blick genommen.

Seit dem 01.08.2017 finanziert die Techniker Krankenkasse für drei Jahre die Implementierung von Schatzsuche in Hessen.

Ziele des Eltern-Programm

  • Den Blick von Eltern und Erzieherinnen auf die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder zu richten, um so ihr seelisches Wohlbefinden zu fördern
  • Wissen über das seelische Wohlbefinden vermitteln
  • Die vertrauensvolle Kommunikation zwischen Eltern und Erzieherinnen verbessern

Weiterbildung von Erzieherinnen
Zunächst werden zwei Erzieherinnen einer Kita in einer sechsteiligen Weiterbildung in den Themen „Seelisches Wohlbefinden von Kindern“ und „Zusammenarbeit mit Eltern“ qualifiziert.

Eltern-Programm
Die weitergebildeten Erzieherinnen können anschließend an die Weiterbildung das Eltern-Programm Schatzsuche in ihrer Kita durchführen. Für die Durchführung steht den Erzieherinnen ein umfangreiches Medienpaket in Form einer „Schatzkiste“ zur Verfügung. Ansprechende Methode und bildhafte Materialien erreichen alle Eltern, unabhängig von Herkunft oder Bildungsstatus.

Weitere Informationen zum Programm (www.schatzsuche-kita.de)