Auftaktveranstaltung für das Modellprojekt „Schulgesundheitsfachkräfte in Hessen und Brandenburg“

Am 26. September 2017 von 10 bis 15 Uhr findet in der Georg-Büchner-Schule Frankfurt die Auftaktveranstaltung für das Modellprojekt „Schulgesundheitsfachkräfte in Hessen und Brandenburg“ statt.
Die Länder Hessen und Brandenburg erproben gemeinsam den Einsatz von Schulgesundheitsfachkräften (School Health Nurses) in insgesamt 30 öffentlichen Schulen. In Hessen wird das Modell seit dem 01.06.2017 in insgesamt zehn Schulen in den Standorten Frankfurt und Offenbach umgesetzt. Mit dem Modell wird der Einsatz von Schulgesundheitsfachkräften erprobt und Erkenntnisse der Gelingensbedingungen für den Einsatz der Fachkräfte an allgemeinbildenden Schulen erwartet. Ziel ist darüber hinaus, erste Erfahrungen zur Beeinflussung von Gesundheits- und Bildungschancen sowie von Bewältigungsstrategien im Umgang mit chronischen Erkrankungen im Setting Schule zu sammeln.
Neben einem Fachbeitrag von Andreas Kocks mit Darstellung des internationalen Modells der School Health Nurse, erhalten Sie erste Einblicke aus der laufenden Praxis der Schulgesundheitsfachkräfte an den hessischen Schulen. Dem Einsatz der Fachkräfte liegt der durch Studien vielfach belegte Gedanke zugrunde, dass es einen Zusammenhang zwischen dem gesunden Aufwachsen von Kindern und ihrem Bildungserfolg gibt. Die schuleigene Pflegekraft (School Health Nurse) hat in vielen Ländern eine lange Tradition. In den USA und Großbritannien gibt es bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts School Nurses.

Melden Sie sich mit dem rechts downloadbaren Anmeldeformular oder per Mail an maja.lenk@hage.de an. Mehr Informationen zum Modellprojekt finden Sie hier.