Fachtag „Miteinander – Füreinander: Gesundheitsförderung kann jede Kommune“

Datum: Montag, 04.06.2018
Uhrzeit: 10:00 - 16:30 Uhr
Ort: Saalbau Gallus, Frankfurt am Main

Sie können sich bis zum 15.05.2018 entweder online oder per E-Mail mit dem dafür vorgesehenen Anmeldebogen bei der HAGE e. V. anmelden. Den Anmeldebogen entnehmen Sie dem Veranstaltungsflyer.

Ein gesundes Leben wird von vielen Faktoren beeinflusst: durch die Lebens- und Arbeitsbedingungen, die sozialen Netzwerke, die individuelle Lebensweise u.v.m. Die Gesundheitsförderung kann daher nicht allein die Aufgabe von Gesundheitsakteuren sein, sondern auch die vieler weiterer Beteiligter, die nicht unmittelbar im Gesundheitsbereich tätig sind.

Die Kommune nimmt hierbei eine entscheidende Steuerungs- und Vermittlungsfunktion ein. Für eine gesunde Kommune bedarf es jedoch der Zusammenarbeit und Vernetzung verschiedenster Felder wie z.B. der Politik, Umwelt, Wirtschaft, Verwaltung, Gesundheit, der sozialen Bereiche und freien Träger sowie der aktiven Beteiligung von Ehrenamtlichen und der Bewohner*innen. Nur gemeinsam können nachhaltige und gesundheitsförderliche Lebensverhältnisse für die Bürger*innen in der Kommune geschaffen werden.

Die Veranstaltung richtet sich an hessische Akteur*innen aller genannten Tätigkeitsfelder aus ländlichen oder städtischen Gemeinden sowie Quartieren.

Mit der praxisorientierten Veranstaltung möchten wir gemeinsam an Ihren jeweiligen Interessen und Erfahrungen anknüpfen. Nach einem fachlichen Einstieg mit Beispielen aus der Praxis, laden wir Sie herzlich ein, mit uns in Workshops

  • erste Schritte zum Aufbau von Präventionsketten zu planen,
  • die Chancen und Herausforderungen bei der Umsetzung einer Präventionskette zu diskutieren,
  • als auch Möglichkeiten zur nachhaltigen Verankerung von Präventionsketten zu betrachten.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch mit Ihnen!

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

Veranstaltungsprogramm

10:00 Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:30 Eröffnung und Grußworte

11:00 Vorstellung der hessischen Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC)
Rajni Aggarwal, Béatrice Frank, Jonathan Sandner, HAGE e. V.

11:30 Prävention von null auf hundert
Gerhard Meck, langjähriger Weiterbildungs-, Kultur- und Gesundheitsmanager der Landeshauptstadt Potsdam

12:45 Bewegungspause

13:00 Mittagspause & Austausch auf dem Markt der Möglichkeiten

14:15 Workshops

  • WS 1: Brücken bauen – Zusammenarbeit stärken: erste Schritte meiner Präventionskette
    NN
    Jonathan Sandner, HAGE e. V.
  • WS 2: Übergänge schaffen – Chancen und Herausforderungen beim Knüpfen unserer Präventionskette
    Rolf Reul, Fachdienst Prävention und Beratung, Gesundheitsamt LK Marburg-Biedenkopf
    Béatrice Frank, HAGE e. V.
  • WS 3: Präventionsketten verankern – Multiplikatoren etablieren
    Gerhard Meck, langjähriger Weiterbildungs-, Kultur- und Gesundheitsmanager der Landeshauptstadt Potsdam
    Rajni Aggarwal, HAGE e. V.

15:50 Zusammenfassung und Ausblick

16:15 Kaffeepause & „Get together“ auf dem Markt der Möglichkeiten

16:45 Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Sie können sich bis zum 15.05.2018 online oder per E-Mail für den Fachtag anmelden.

  • Senden Sie den Anmeldebogen an: anna.skalska@hage.de
    Den Anmeldebogen entnehmen Sie dem Veranstaltungsflyer.

Für weitere Informationen erreichen Sie uns auch unter der Telefonnummer: 069-713 76 78-0

Anfahrt

Veranstaltungsort
Saalbau Gallus, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt am Main
Anfahrtsskizze

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Vom Hauptbahnhof fahren Sie mit den S-Bahn Linien S3/S4/S5/S6 bis zur Galluswarte und laufen von dort 5 Minuten zu Fuß bis zum Saalbau.

Anfahrt mit dem PKW
Auf dem Gelände selbst befinden sich 46 Parkplätze, auch in der Umgebung sollte sich das Parken problemlos gestalten.

Die Veranstaltung wird von der hessischen Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit organisiert. Sie ist Teil des bundesweiten Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit und wird durch die BZgA im Auftrag und mit Mitteln der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sowie durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) gefördert. Die Koordinierungsstelle ist bei der Hessischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAGE) angegliedert.

Hessischer Gesundheitspreis

Veranstaltungsflyer mit Anmeldebogen

Anmeldung

Online Anmeldung

oder

per E-Mail mit dem Anmeldebogen (Betreff: Anmeldung Fachtag KGC) an: anna.skalska@hage.de

Sie erreichen uns auch in der Geschäftsstelle der HAGE e. V. unter der Telefonnummer: 069-713 76 78-0

Ansprechpartner

Béatrice Frank

Telefon: 069-713 76 78 -27
beatrice.frank@hage.de

Jonathan Sandner

Telefon: 069-713 76 78 -26
jonathan.sandner@hage.de

Rajni Aggarwal

Telefon: 069-713 76 78 -24
rajni.aggarwal@hage.de

Fax: +49 (0)69-713 76 78-11