Koordinierungsstelle
Gesundheitliche Chancengleichheit Hessen

Wohnsilo

Die hessische Koordinierungsstelle ist eine von 16 Koordinierungsstellen im bundesweiten Kooperationsverbund „Gesundheitliche Chancengleichheit“ – Ein Verbundprojekt von Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Bundes- und Landesvereinigungen für Gesundheit, Krankenkassen und Ärzten, Wohlfahrtsverbänden und weiteren Partnerorganisationen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit in Hessen ist derzeit personell unbesetzt.
Trotzdem wird die Koordinierungsstelle auch weiterhin durch die HAGE betreut. Die HAGE wird also im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten auch weiter Kommunen und Städte zur Entwicklung von Netzwerken und Präventionsketten lebensphasenübergreifend beraten und unterstützen.

Hintergrund sind die geänderten finanziellen Rahmenbedingungen in Hessen. Wir hoffen mit der Umsetzung des Präventionsgesetzes in 2016 auch wieder mit personellen Ressourcen ausgestattet zu sein, um dem Thema möglichst umfänglich gerecht werden zu können.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie…

  • inhaltlich-fachliche Fragen zur Gesundheitsförderung sozial Benachteiligter haben,
  • Präventionsketten zur Förderung der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen initiieren wollen,
  • Informationen zu bestehenden Projekten und Angeboten in Ihrer Region benötigen.

Auf dieser Seite finden Sie nur eine Auswahl von Informationen aus dem Arbeitsfeld. Weitere Informationen zum Thema Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten finden Sie auf der Internetplattform www.gesundheitliche-chancengleichheit.de mehr

Bild: © Simon Kraus – Fotolia.com

Hessischer Gesundheitspreis

Ansprechpartner

Lebensphase "Gesund Altern"

Carolin Becklas
Telefon: +49 (0)69-713 76 78-58
Fax: +49 (0)69-713 76 78-11
carolin.becklas@hage.de

Lebensphase "Gesund Aufwachsen"

Oliver Janiczek
Telefon: +49 (0)69-713 76 78-17
Fax: +49 (0)69-713 76 78-11
oliver.janiczek@hage.de