Offizieller Weiterbildungsabschluss und die Präsentation der evaluativen Zwischenergebnisse des Modellprojekts in Hessen

Die Veranstaltung fand am 12. April 2018, von 14:15 bis 18:00 Uhr in der
Aula der Evangelischen Hochschule Darmstadt statt.
Die Veranstalter waren die HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. und die Evangelische Hochschule Darmstadt.

Im Laufe des gelungenen Tages wurden das Modellprojekt durch Herrn Dieter Schulenberg, dem Geschäftsführer der HAGE e. V sowie erste Zwischenergebnisse der Projekt-Evaluation von Frau Dr. Antje Tannen von der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft vorgestellt. Herr Prof. Dr. Martin Sauer von der Gesellschaft zur Förderung sozialer Innovationen (GFSI) präsentierte Ergebnisse der Evalaution des Curriculums der hessischen Weiterbildung.

Im Anschluss überreichten Frau Prof. Dr. Manz und Herr Prof. Nielsen den Schulgesundheitsfachkräften ihre Zertifikate über die erfolgreiche Weiterbildung an der Evangelischen Hochschule Darmstadt (EHD). Herr Striegel vom Hessischen Kultusministerium sowie Frau Nüchter und Frau Möller von der AOK Hessen besiegelten mit Blumensträußen und Präsenten den offiziellen und erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung.

In den Vortragspausen gaben die Schulgesundheitsfachkräfte anhand individuell und sehr sorgfältig gestalteter Präsentationstische und Pinnwände interessante Einblicke in die Vielfalt ihrer Arbeit. Es ließen sich die unterschiedlichsten Dinge, wie zum Beispiel Antistress-Knautschfiguren, Obst und Gemüse Arrangements für ein gesundes Frühstück, Materialien der Aktion „Wie schwer darf meine Schultasche sein?“, selbst entworfene Plakate und Flyer als Informationsmaterial für die Schulen, Bilder aus den Sprechzimmern der Schulgesundheitsfachkräfte, sowie Materialien aus den Sprechzimmern betrachten. Außerdem waren die Stehtische der Veranstaltungsräume mit niedergeschriebenen, kurzen Geschichten der Schulgesundheitsfachkräfte bestückt, um eine näheren Eindruck des praktischen Alltags zu gewähren.

Die Veranstaltung war mit knapp 100 Personen gut besucht, lud zu einem regen Austausch unter den Teilnehmern ein und fand schließlich mit gutem Essen und einem gemütlichen Zusammensein ihren Abschluss.

Hier geht es weiter zur Projektbeschreibung und Hauptseite des Modellprojekts: Einführung von Schulgesundheitsfachkräften

Hessischer Gesundheitspreis

Weiter zur Hauptseite des Modellprojekts

Programm vom 12.04.2018

Vorträge der Veranstaltung

Presse

Artikel im Echo online: Pflaster für die wunde Seele