Mit dem Pedelec in Bewegung bleiben

Pedelec_2014

„Mit dem Pedelec in Bewegung bleiben“ hat Bewegungsförderung und Bewegungserhalt bei älteren Menschen in Verbindung mit Verkehrssicherheit im Blick. Seit 2011 sind bereits etliche Aktivitäten rund um das Elektrofahrrad, sog. Pedelecs, durchgeführt worden. Mit der Idee, Menschen ab 60 Jahren für das Radfahren mit Elektroanschub zu begeistern und zu motivieren, bringt das Projekt ältere Menschen in Bewegung bzw. versucht diese mit Hilfe von Pedelecs auf lange Sicht zu erhalten.

Um Bewegung in den Alltag zu bringen, ist das Fahrrad ein etabliertes und nicht zu unterschätzendes Bewegungsmittel. Aus gesundheitsförderlicher Sicht hat es viele Vorteile. Es bietet die Möglichkeit gelenkschonend das Herzkreislaufsystem und somit die Herzgesundheit zu stärken sowie durch die Bewegung im Freien zur Festigung der Knochen beizutragen. Mit dem Fahrrad ist zudem eine Mobilität gewährleistet, die es älteren Menschen erleichtert ihre Selbstständigkeit zu erhalten. Gleichzeitig sind wiederum Gesundheit und Wohlbefinden wichtige Voraussetzungen für Selbstständigkeit, Mobilität und soziale Integration.

Ein Schwerpunkt von “Mit dem Pedelec in Bewegung bleiben” ist die Information und Heranführung der älteren Generation (60+) an Elektrofahrräder (Pedelecs), da sie für Ältere bei ersten körperlichen Beschwerden eine gute Alternative zum herkömmlichen Fahrrad sind. Im Rahmen des Projektes sollen daher die Fahrkenntnisse und -praxis der Menschen im Alter 60+ aufgefrischt sowie der Umgang mit einem Elektrofahrrad eingeübt werden. Ziel ist es aktive, aber auch inaktive Personen für die Nutzung von Pedelecs zu erreichen und sie über ein Angebot zur Bewegung zu motivieren bzw. sie in ihrer Handlungskompetenz für mehr Bewegung zu stärken sowie sich neue Lebensräume zu erschließen.

Hessischer Gesundheitspreis

Ansprechpartnerin

Carolin Becklas

Telefon: +49 (0)69-713 76 78-58
Fax: +49 (0)69-713 76 78-11

carolin.becklas@hage.de

Logo_HSMI

Logo_ADFC