Fachheft der BZgA „Forschung und Praxis der Gesundheitsförderung“

Band 49: Kritische Lebensereignisse im Alter – Übergänge gestalten

Phasen des Übergangs sind Teil des Lebens. Im mittleren und hohen Alter gehören vor allem der Eintritt in den Ruhestand, eine Verwitwung oder der Beginn von Pflegebedürftigkeit zu den markantesten Übergängen. Diese Ereignisse können von den Betroffenen als sehr belastend erlebt werden und Gesundheitsrisiken bergen. Die vorliegende Expertise beschreibt einige Übergänge und analysiert die damit verbundenen Risiken und Potenziale. Es werden Anknüpfungspunkte für Prävention und Gesundheitsförderung vorgestellt, die ältere Menschen auf den jeweiligen Übergang vorbereiten und unterstützen können. Eine wichtige Funktion haben Präventionsnetze, die räumliche und strukturelle Schnittstellen schaffen, Angebote zugänglich machen und damit wichtige Unterstützungsmöglichkeiten bieten können. Das vorliegende Fachheft bietet den Akteurinnen und Akteuren vor Ort Anknüpfungspunkte für präventive und gesundheitsförderliche Maßnahmen, um die Ressourcen älterer Menschen zu stärken.
Weiter zum Fachheft der BZgA